Jeannette Wilke

Jeannette Wilke

Begründerin und Beraterin von HIPPOLINI®

Über Jeannette

Neben meiner psychologischen Beratungspraxis begann ich 1996 – im Rahmen meines Engagements als Reiterin für den örtlichen Reitverein – zusammen mit zwei kleinen Ponys mit der Entwicklung von HIPPOLINI®. Mehr als 14 Jahre lang gaben wir erfolgreich HIPPOLINI®-Kurse für insgesamt über 600 Kinder.

7 Jahre dauerte meine Dokumentation, Evaluation und konzeptionelle Verfeinerung; es folgte 1 Jahr des Schreibens an Handbuch und Curriculum und nun war die Grundlage für das Institut geschaffen.

Seit 2004 geben wir hier am HIPPOLINI®- Institut das Konzept an Interessierte weiter und ich freue mich über die positive Resonanz auf unser Bildungs-Angebot. Jede neue Kollegin, jeder neue Kollege ist eine menschliche und fachliche Bereicherung!

Von Beruf bin ich Primar-Pädagogin und psych. Beraterin (ALH) und Betreuerin im Reitsport (FN). Pferde halte ich seit 1987 – vom Reiten bin ich nun wegen der Ponys auf die Kutsche umgestiegen. Mein lebenslanges Engagement für eine ganzheitliche und respektvolle Pädagogik (Mitgründung zweier Privatschulen, 7 Jahre Vorstandstätigkeit im Bundesverband der Freien Alternativschulen, Mitarbeit im EFFE, pädagogische Veröffentlichungen) verschmolz ungeplant mit dem Hobby des Reitens zur Berufung und nun leite ich hauptberuflich das HIPPOLINI®- Institut.

Der Dialog ist mein Schlüsselwort. Gutes Reiten ist ein feinfühliger Dialog zwischen Mensch und Pferd – schlechtes Reiten eine ständige Diskussion.