Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich

  1. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Ausbildung zur zertifizierten HIPPOLINI®-Lehrkraft und für die Ausbildung zur Miniclub-Lehrkraft, sowie für die durch das HIPPOLINI®-Institut angebotenen Weiterbildungs-Module und Qualifizierungs-Seminare.
  2. Die Teilnahmebedingungen sind jederzeit online abrufbar und als pdf-Datei speicherbar.
  3. Soweit diese Teilnahmebedingungen keine anderweitige Regelung treffen, gelten die gesetzlichen Bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland.

§ 2 Vertragsabschluß

  1. Anmeldungen können schriftlich per Brief oder per E-Mail erfolgen. Mit der Anmeldung meldet sich die anmeldende Person verbindlich zu den ausgewählten Seminarterminen zu den angegebenen Konditionen an. Sie erklärt weiterhin, dass sie von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen Kenntnis genommen hat und ihr Einverständnis mit deren Geltung sowie mit der zweckgebundenen Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von ihr eingegebener Daten.
  2. Der Vertragsabschluß erfolgt durch den Eingang der Anmeldung.
  3. Das HIPPOLINI®-Institut bestätigt der Teilnehmenden per E-Mail oder auf anderem Wege den Zugang der Anmeldung.

§ 3 Teilnehmerzahl

Die Teilnehmerzahl ist in der Regel begrenzt. Anmeldungen werden grundsätzlich in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Sollte die Teilnahme wegen Überbelegung nicht möglich sein, wird dies schnellstmöglich mitgeteilt.

§ 4 Kosten

Das HIPPOLINI®-Institut ist als Ausbildungsstätte anerkannt. Daher sind die Leistungen des HIPPOLINI®-Instituts gem. § 4 Nr. 21 a) Doppelbuchstabe bb UStG von der Umsatzsteuer befreit.

  1. Kosten der Ausbildung zur zertifizierten HIPPOLINI®-Lehrkraft:
    DE: Die Ausbildungs-Gebühr beträgt bei einmaliger Zahlung 1.950,-€ (incl. Anmeldegebühr 285,-€*1) und ist bei Anmeldung zu zahlen.
    Bei Ratenzahlung beträgt sie 1.995,-€, wobei die Anmeldegebühr 285,-€*1 mit der Anmeldung zu zahlen ist. Die weiteren sechs Raten à 285,-€ sind unabhängig vom Zeitpunkt der Anmeldung ab Semester-Beginn (Februar bzw. August) monatlich zu entrichten. Zu dem Ausbildungsblock A3 muss die gesamte Gebühr eingegangen sein.
    CH: Die Ausbildungs-Gebühr beträgt bei einmaliger Zahlung 1.950,-€ (incl. Anmeldegebühr 285,-€*1) und ist bei Anmeldung zu zahlen.
    Bei Ratenzahlung beträgt sie 1.995,-€, wobei die Anmeldegebühr 285,-€*1 mit der Anmeldung zu zahlen ist. Die weiteren sechs Raten à 285,-€ sind unabhängig vom Zeitpunkt der Anmeldung ab Semester-Beginn (Februar bzw. August) monatlich zu entrichten. Zu dem Ausbildungsblock A3 muss die gesamte Gebühr eingegangen sein. Zusätzliche Kosten in der Schweiz sind Raumkosten i.H.v. 25,-€/Teilnehmer/Tag.
    AT: Die Ausbildungs-Gebühr beträgt in Österreich 1.300,-€ (incl. Anmeldegebühr 285,-€*1) und ist zahlbar bei Anmeldung; Ratenzahlung nach Absprache.
    *1 Eine Stornierung des Platzes ist bis 4 Wochen vor Seminarbeginn möglich. Die Anmeldegebühr wird dabei als Verwaltungsgebühr einbehalten. Eine spätere Stornierung ist nicht möglich.
  2. Kosten der Ausbildung zum HIPPOLINI® Mini Coach:
    Die Ausbildungs-Gebühr beträgt 640,-€, wobei die Anmeldegebühr 100,-€*1 mit der Anmeldung zu zahlen ist. Die weiteren 540,-€ sind 4 Wochen vor Seminarbeginn fällig.
    Diese Ausbildung berechtigt nur dazu, den HIPPOLINI-Miniclub anzubieten!
    Wenn der Mini Coach innerhalb von 2 Jahren die gesamte Ausbildung zur zertifizierten HIPPOLINI-Lehrkraft absolviert, bekommt sie 500,-€ Ermäßigung auf die Ausbildungsgebühr.
    *1 Eine Stornierung des Platzes ist bis 4 Wochen vor Seminarbeginn möglich. Die Anmeldegebühr wird dabei als Verwaltungsgebühr einbehalten. Eine spätere Stornierung ist nicht möglich.
    Das sichere Handhaben der Ponys ist für die reibungslose Gestaltung des HIPPOLINI Miniclubs unabdingbar. Daher kann es erforderlich sein, dass vor der Zertifizierung zum HIPPOLINI Mini Coach weitere Übungseinheiten zur Arbeit mit den Ponys absolviert werden müssen.
  3. Kosten der Weiterbildungs-Module: Die Seminargebühr beträgt 320,-€ (Ausnahmen: HIPPOLINI anstatt&dazu, HIPPOLINI Schulprojekte und Pilotprojekte) und ist mit Eingang der Anmeldung fällig. Reist die Dozentin an, werden die Fahrtkosten auf die Teilnehmenden umgelegt.
    Eine Stornierung des Platzes ist bis 4 Wochen vor Seminarbeginn möglich. Dabei wird eine Verwaltungsgebühr i.H.v. 15% einbehalten. Eine spätere Stornierung ist nicht möglich.
  4. Kosten der Qualifizierungs-Seminare: Die Seminargebühr beträgt 160,-€ und ist mit Eingang der Anmeldung fällig.
    Eine Stornierung des Platzes ist bis 4 Wochen vor Seminarbeginn möglich. Dabei wird eine Verwaltungsgebühr i.H.v. 20% einbehalten. Eine spätere Stornierung ist nicht möglich.
  5. sonstige Kosten:
    – Zertifizierung: Die Zertifizierung der HIPPOLINI®-Lehrkraft sowie des HIPPOLINI®-Mini Coach erfolgt durch den HIPPOLINI Verband e.V. Die Gebühr ist am Prüfungstag bar an die Prüferin zu entrichten.
    – Unterkunft und Verpflegung: Unterkunftslisten zu den jeweiligen Seminar-Orten werden den Teilnehmenden zur Verfügung gestellt.

§ 5 Termin- / Programmänderungen

  1. Bei zu geringer Teilnehmerzahl und aus anderen dringenden Gründen, kann das HIPPOLINI®-Institut die Veranstaltung verschieben, absagen oder mit anderen Veranstaltungen zusammenlegen. Dem Teilnehmenden steht in diesem Falle ein Rücktrittsrecht zu. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Aufwendungsersatz (Stornogebühren für gebuchte Anreise oder Hotel), bestehen nicht.
  2. Programmänderungen aus wichtigem Anlass behält sich das HIPPOLINI®-Institut vor. Insbesondere ist das HIPPOLINI®-Institut berechtigt, in begründeten Fällen die Veranstaltung von anderen, als den angegebenen Referenten durchführen zu lassen.

§ 6 Überlassene Unterlagen

In der HIPPOLINI®-Ausbildung erhalten die Teilnehmenden ausführliche Unterlagen sowie ein Curriculum. Vom HIPPOLINI®-Institut zur Verfügung gestellte oder überlassene Unterlagen in Schriftform, sowie auch Bild-/Tonmaterial oder Software dürfen nicht ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des HIPPOLINI®-Instituts reproduziert, noch unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zur öffentlichen Wiedergabe verwendet werden. Bei Zuwiderhandlungen ist durch den Teilnehmer gegebenenfalls Schadensersatz zu leisten.

§ 7 Gewährleistung

Für erteilten Rat und die individuelle Verwertbarkeit erworbener Kenntnisse wird keine Gewähr übernommen.

§ 8 Haftung

  1. Schadensersatzansprüche des Teilnehmenden, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere wegen Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis und aus unerlaubter Handlung, sind, soweit rechtlich zulässig, ausgeschlossen. Sofern ein Haftungsausschluss rechtlich nicht zulässig ist, beschränkt sich die Haftung jedoch auf den Ersatz des nach Art der Veranstaltung vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschadens, soweit keine zwingende Haftung besteht.
  2. Im übrigen sind Schadensersatzansprüche – ohne Rücksicht auf ihre Rechtsnatur – auf die Höhe des Veranstaltungsentgelts begrenzt.

§ 9 Angaben des Anmelders / Datenschutz

  1. Das HIPPOLINI®-Institut weist darauf hin, dass Anmelder ihre korrekten Adressdaten angeben müssen.
  2. Die Teilnehmenden werden darauf hingewiesen, dass die erhobenen Daten vom HIPPOLINI®-Institut gespeichert werden. Diese Daten werden vertraulich behandelt.
  3. Der Anmelder erklärt damit sein Einverständnis, dass die erhobenen Daten auch nach Abschluss der gebuchten Veranstaltung zum Zweck der weiteren Betreuung des Anmelders gespeichert bleiben.

§ 10 Schlussbestimmungen

  1. Soweit in diesen Teilnahmebedingungen die Schriftform vorgesehen ist, entspricht auch die Versendung einer E-Mail dieser Schriftform.
  2. Für alle Rechtsbeziehungen, die sich aus der Anmeldung zur Teilnahme an Veranstaltungen, die vom HIPPOLINI Institut angeboten werden ergeben, gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
  3. Vertragssprache ist Deutsch.
  4. Soweit rechtlich zulässig, wird als Gerichtsstand D-56368 Herold vereinbart.
  5. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder anfechtbar sein, so bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt.