Die Geschichte von der HIPPOLINI Lehrkraft – Simone Wöbeking

„Es bedarf der Kraft zu träumen und des Mutes sich auf den
Weg zu machen…“


Ich heiße Simone Wöbeking und möchte euch hier gerne meinen Weg zur HIPPOLINI-Lehrkraft vorstellen.
Pferde haben durch ihre Kraft, Eleganz und Stärke eine einzigartige Ausstrahlung auf Menschen, die auch
mich seit meiner Kindheit fasziniert.
Früh begann ich mit dem Voltigieren, das ich lange Zeit als Leistungssport ausübte.
Dabei sammelte ich tolle Erfahrungen mit und auf dem Pferd, die ich gerne auch
Anderen vermittele.
Im Reitverein war ich vielen Jahren als Voltigiertrainerin aktiv.
Nach meiner Ausbildung zur Physiotherapeutin absolvierte ich eine Zusatzausbildung
zur Hippotherapeutin, die es mir ermöglicht Hobby und Beruf zu vereinen.
Bei Bettina auf dem Hof Warner habe ich seitdem die Möglichkeit mit verschiedenen
Menschen und Pferden zu arbeiten.
Immer wieder erleben wir in unserer täglichen Arbeit, wie unterschiedlich „Reiten“
doch wahrgenommen und interpretiert wird.
Für manche ist das Reiten ein leistungsorientierter Sport, für andere ist es eine
Entschleunigung des Alltags und Naturerlebnis, für wiederum andere
Gesundheitsförderung und Therapieerlebnis.
All diesen unterschiedlichen Menschen und Bedürfnissen einen Raum zu geben und
sowohl Kinder als auch Erwachsene Reitanfänger behutsam an den Umgang mit
Pferden heranzuführen und auf ihrem Weg zu begleiten ist uns ein großes Anliegen
auf dem Hof Warner, dem wir mit einem hohen Qualitätsanspruch nachgehen.
Dieser Qualitätsanspruch ist es auch, der mich zu Hippolini gebracht hat.
Schon länger habe ich immer wieder verschiedene Berichte über das HIPPOLINI-Konzept gelesen.
2014 waren wir gemeinsam vom Team des Hof Warner auf der Messe „Pferd & Jagd“
in Hannover. Die Vorstellung des HIPPOLINI-Konzepts hat mich begeistert und so
habe ich mich gemeinsam mit Bettina Warner entschlossen die Ausbildung zur
HIPPOLINI-Lehrkraft zu beginnen.
Der Hof Warner bietet mit einem überdachten Zirkel, verschiedenen Reitplätzen,
einer kleinen Halle und ganz vielen kleinen und großen Vierbeinern tolle
Möglichkeiten für unsere Arbeit.
HIPPOLINI bereichert uns um einen weiteren tollen Baustein!
Die eigene Bereitschaft etwas neues zu lernen und sich auf den Weg zu machen -auch
das ist HIPPOLINI.
Mittlerweile konnten wir viele Menschen für HIPPOLINI begeistern: Kolleginnen, die
ebenfalls die Ausbildung zum Mini-Coach oder zur Lehrkraft machten, unsere tollen
Helfer-Mädels, viele Kinder und deren Eltern und nicht zuletzt unsere Ponys!

Wir bieten Mini-Clubs, Kurse (1-3), Ponylini-Seminare, Event-Tage, Schul- und
Kindergartenprojekte und vieles mehr an. Die Vielfalt, die HIPPOLINI bietet ist riesig…
Auch haben wir schon einige Regionalgruppentreffen und Seminare auf dem Hof
Warner veranstalten dürfen.
Wir können also sagen, dass wir und unsere Angebote durch HIPPOLINI deutlich
gewachsen sind und es entwickelt sich immer weiter.
Auch wenn es für manche Kunden anfangs nicht ganz leicht war sich auf diese
Veränderung einzulassen und wir etwas Standhaftigkeit zeigen mussten, können wir
nun sagen, dass es eine gute Entscheidung war, den Anfänger-Bereich komplett auf
das HIPPOLINI-Konzept umzustellen.
Wir freuen uns sehr ein Teil der „HIPPOLINI-Familie“ zu sein!
Die Gemeinschaft unter den HIPPOLINI-Kollegen und -Kolleginnen ist schon etwas
Besonderes. In der WhatsApp-Gruppe, bei Regionalgruppentreffen oder den
Seminaren herrscht ein reger Austausch, bei Fragen oder Unsicherheiten gibt es
immer Ansprechpartner und so wird man auch nach der Ausbildung nicht „allein
gelassen“, sondern ein Teil dieser Familie.
Ich bin sehr dankbar, dass Bettina mir die Arbeit auf ihrem Hof ermöglicht und wir mit
unserer tollen Pony- und Pferdeherde ein so vielfältiges Angebot auf die Beine stellen
können.
Ich kann das HIPPOLINI-Konzept nur jedem ans Herz legen und die Ausbildung zum
Mini-Coach oder Lehrkraft aus voller Überzeugung empfehlen!

 

-Der Weg von Simone Wöbeking zum downloaden-
hier klicken um ein PDF herunter zu laden!