„Pferdisch für Kinder“

 Ausgearbeitete Unterrichtseinheiten zum Thema „Pferdeflüstern“ für Trainer, Reitpädagogen und Reittherapeuten von der Bodenarbeit bis zum Halsringreiten.

Ja – es geht auch einmal ohne zu reiten! Geben wir den Kindern doch hin und wieder auch die Möglichkeit das Pferd von einer anderen Seite, mit all seinen Facetten, in seiner Gesamtheit und vor allen Dingen aber in seiner Natür-lichkeit zu erleben und zu erfahren. Unser Pferd bietet so viel mehr als nur geritten zu werden!
Gerade der Umgang mit dem Pferd vom Boden aus bietet unseren Kinder so viele Lernanlässe. Pferdemenschen schulen in der Bodenarbeit besonders ihre Körpersprache, ihr Körperbewusstsein aber auch ihr Selbstbewusstein. Es wird ein selbstsicherers und geerdeteres Auftreten, nicht nur unserem Pferd gegenüber sondern auch anderen Menschen gegen-über, erlernt. In Bodenarbeit erfahrene Pferdemenschen sind meist die besseren und vor allem verständnisvolleren Reiter!
Nicht zuletzt sollte jeder verantwortungsbewusste Reiter ein Mindestmaß über die natürlichen Verhaltensweisen des Pferdes wissen. In der Bodenarbeit findet sich viel Raum, diese ausführlich zu thematisieren. Die Pferde werden es uns danken, geben wir den Pferdebesitzern von morgen grundlegende Kenntnisse über das Pferd als Herden-, Flucht- und Lauftier mit!

Dieses Seminar richtet sich an alle Trainer, Pädagogen und Therapeuten, die mit Kindern und Pferden arbeiten. Das Herzstück des Seminars ist eine pädagogisch und didaktisch durchdachte Unterrichtssequenz, also eine Abfolge aufeinander aufbauender Unterrichts-einheiten. Diese Unterrichtseinheiten wurden komplett ausgearbeitet und werden den Teilnehmern mit dem gesamten Material (Kopiervorlagen, Bastelvorschläge…) in Form eines Handbuchs zur dauerhaften Verfügung gestellt. Des Weiteren beinhalten die Unterlagen Kopiervorlagen und Ideen für einen abwechslungsreichen, handlungsorientierten Theorieunterricht.