HIPPOLINI® – so erspielt man sich die Zügel

Unterrichten mit vierbeinigen Kollegen

(frei nach Horst Stern)

Der Laie und Reitanfänger ist sich meist nicht bewusst, dass…

  • die Natur für das Pferd/Pony diese Gewichtsbelastung im Rücken gar nicht vorgesehen hat,
  • es über Jahrtausende entwickelte Erfolgsstrategien unseres Herdentieres sind, Schmerzen lautlos zu ertragen und bei dem geringsten Verdacht auf Gefahr sofort zu fliehen,
  • das Ausbalancieren unseres Körpers auf dem Pferderücken und das Einfühlen in seine Bewegungsabläufe ein langer Lernweg sind und
  • feinfühlige Zügelhandhabung eine unabhängige Hand bedingt.

Reiten ist ein Geschenk, denn wir werden getragen!

Lehrkraft und Reitkind beim HIPPOLINI®-Kurs - Feinfühliges Reiten am Pony erklärt

Im Reitunterricht tragen wir Lehrende die Verantwortung dafür, dass unsere vierbeinigen Kollegen bei ihrer Arbeit gesund und munter bleiben und unsere Lernenden mit viel Freude einen geschützten, ihnen angemessenen und erfolgreichen Lernweg gehen können. Dafür brauchen wir ein gut durchdachtes reitpädagogisches Konzept – das ist HIPPOLINI®