Ausbildung zur HIPPOLINI-Lehrkraft

Ausbildung in Deutschland und in der Schweiz

Ausbildung von A bis Z ab 2016 DE/CH:
Ihre Ausbildung zur zertifizierten HIPPOLINI-Lehrkraft erstreckt sich über ein Semester
(ca. 6 Monate) und besteht aus mehreren Modulen:

  • drei Ausbildungsblock-Seminare à 4 Tage (in der Regel Donnerstag bis Sonntag); Sie können frei aus unserem Seminar-Angebot innerhalb eines Semesters zusammengestellt werden, Verlängerung des Zeitraums um ein weiteres Semester ist möglich
  • Hospitation von 10 Stunden bei einer HIPPOLINI-Lehrkraft
  • Schriftliche Behandlung eines Schwerpunktthemas über mind. 8 Seiten
  • Zertifizierung

Erster Ausbildungsblock (A1)

In diesem ersten Blockseminar der Ausbildung werden die Grundlagen und Prinzipien der HIPPOLINI-
Lehrmethode in Theorie und Praxis ausführlich vorgestellt und erfahrbar gemacht.
Die Entwicklungsgeschichte und die aktuellen Zusammenhänge von Institut, Verband und Verlag
werden erläutert und die Grundlagen von PONYLINI® vermittelt – die Ausbildung und das Training
eines Ponys auf der Grundlage von HIPPOLINI®.

Zweiter Ausbildungsblock (A2)

Das zweite Blockseminar startet mit dem Einblick in die Arbeitsweise der Reformpädagogik
(speziell Montessori, Freinet, Waldorf) und anschließend vermitteln wir das Angebot für die
Kindergartenkinder: unseren HIPPOLINI MINI-Club. Entsprechend fortlaufend – und gut
zum ersten Vergleich – wird ebenso der erste Teil des HIPPOLINI I Kurses behandelt.
Der Themenkreis endet mit ersten Bausteinen zur Ponykunde.

Dritter Ausbildungsblock (A3)

In unserem dritten Blockseminar vermitteln wir das vollständige HIPPOLINI-Curriculum der Kurse I und II
(Unterricht für 1 Schuljahr); auch dies geschieht umfangreich in Theorie und Praxis. Die Hospitationen
werden nachgearbeitet und die individuelle Umsetzung mit all ihren Aspekten und Fragen hat hier Raum.
Den inhaltlichen Abschluss bildet die Reformpädagogik speziell in HIPPOLINI.

Zertifizierung (Z)

Hier bewerben sich die angehenden HIPPOLINI-Lehrkräfte mit ihrem bisher erworbenen Wissen &
Können um das Zertifikat. Dies geschieht mit praktischen Unterrichts-Vorführungen, der Vorstellung
ihrer Portfolio-Mappe mit der Schwerpunktarbeit, Fachgesprächen und schriftlicher Wiedergabe.


Ausbildung in Österreich

Die Eingangsqualifikation in Österreich liegt höher (ab Trainer-Qualifikation), daher ist die Ausbildung kürzer.

Ihre Ausbildung zur zertifizierten HIPPOLINI-Lehrkraft erstreckt sich über ein Semester (ca. 6 Monate) und besteht aus folgenden Modulen:

  • zwei Ausbildungs-Block-Seminare à 4 Tage
  • Hospitation von 10 Stunden bei HIPPOLINI-Lehrkräften eigener Wahl
  • schriftliche Behandlung eines Schwerpunktthemas über mind. 8 Seiten
  • Zertifizierungs-Tag
  • optionale Aufstockung im Anschluss an die Zertifizierung: HIPPOLINI Miniclub für die Arbeit mit Kindergartenkindern (2 Tage)

Zugangsvoraussetzungen Österreich

Block I

Hier werden die Grundlagen und Prinzipien der HIPPOLINI-Lehrmethode in Theorie und Praxis ausführlich vorgestellt und erfahrbar gemacht. Die Entwicklungsgeschichte und die aktuellen Zusammenhänge von Institut, Verband und Verlag werden erläutert und die Ausbildung und das Training eines Ponys für HIPPOLINI vermittelt. Ebenso wird der HIPPOLINI I Kurs (Unterricht für 1 Semester) behandelt.

Block II

Das zweite Block-Seminar startet mit dem Einblick in die Arbeitsweise der Reformpädagogik (speziell Montessori, Freinet, Waldorf). Das HIPPOLINI-Curriculum des Kurses II (Unterricht für 1 Semester) wird vermittelt; auch dies geschieht umfangreich in Theorie und Praxis. Die Hospitationen werden nachgearbeitet und die individuelle Umsetzung mit all ihren Aspekten und Fragen hat hier Raum. Den inhaltlichen Abschluss bildet die Reformpädagogik speziell in HIPPOLINI.

Zertifizierungstag (Z)

An diesem Tag bewerben sich die angehenden HIPPOLINI-Lehrkräfte mit ihrem bisher erworbenen Wissen & Können um das Zertifikat. Dies geschieht mit praktischen Unterrichtsvorführungen, Diskussion der Schwerpunktarbeit, Fachgesprächen und schriftlicher Wiedergabe.